Zum Gedenken an Otto Scholer

Otto Scholer war seit 1986 ununterbrochen in der rheinland-pfälzischen Bürgermedienlandschaft aktiv. Neben seinem unermüdlichen Einsatz für OK54 Bürgerrundfunk Trier, für den sich Otto zuerst als Produzent, dann als Vorsitzender des Trägervereins und später als hauptamtlicher Koordinator engagiert hat, war er auch in der Zeit von 2003 bis 2008 Vorsitzender des Landesverbands.

Otto Scholer setzte sich für die Belange der rheinland-pfälzischen OK-TVs ein und prägte maßgeblich die Arbeit unseres Landesverbands. Seine Erfahrung, seine Weitsicht, seine Verlässlichkeit und seine konstruktiven Ratschläge waren uns stets eine große Hilfe, so dass wir ihn auch lange nach seiner Amtszeit gerne um Rat gefragt haben.

"Das Bürgerfernsehen war für ihn mehr als nur ein Hobby und zugleich weit mehr als nur ein Beruf, so war er für alle, die ihn kannten, weit mehr als nur ein Freund", schreiben seine Kollegen aus der Eifel. Dem möchten wir nichts weiter hinzufügen.

Wir verneigen uns vor einem großen Vorbild in der rheinland-pfälzischen Medienlandschaft und nehmen Abschied von einem Gleichgesinnten, der nie das Ziel vor Augen verloren hat und immer bereit war, für die Sache zu kämpfen.

In Gedanken sind wir bei seiner Frau und allen die ihm nahe standen.
In großer Dankbarkeit werden wir Otto stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Das könnte Dich auch interessieren...