7. Technik Konferenz (TechKon) in Idar-Oberstein

Neben einer IT-gestützten Verwaltungsorganisation, der Vorstellung einer Steadycam – Marke Eigenbau – standen auch die Fortführung eines technischen Pflichtenhefts für OK-TVs sowie neue Playoutsysteme auf dem Programm.

Am lebhaftesten wurde das Thema Distribution der OK-TVs diskutiert. Vor dem Hintergrund der Machbarkeitsstudie der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) entstand viel Gesprächsbedarf um die neue Heranführung der OK-TVs. Dabei widerspricht der Vorstand des Landesverbands der in der Machbarkeitsstudie veröffentlichten Zentralisierungsidee vehement. Auch die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den OKs brachten deutlich zum Ausdruck, dass für sie in dieser Studie wesentliche Punkte bei einer zentralen Heranführung nicht berücksichtigt wurden und sie insgesamt mehr Fragen als Antworten aufweist.

Der Landesverband veröffentlicht zu diesem Thema seinen Brief an den zuständigen Abteilungsleiter der LMK sowie an den Ausschuss für Medienkompetenz, Offene Kanäle und Rundfunktechnik und eine kommentierte Bewertung der Umsetzungsvarianten gemäß Kriterienkatalog.

Das abschließende Protokoll zur Sitzung wird an dieser Stelle nach dem 4. Juni 2015 veröffentlicht.

Das könnte Dich auch interessieren...